Betreuung

Als verlässliche Grundschule bieten wir Eltern ein Zeitfenster von fünf Stunden, in denen jedes Kind betreut werden kann. Da die Pflichtstundenzahl der Klassen 1 und 2 dafür nicht ausreichen, bieten wir in der Zeit von 11:45 Uhr – 12:45 Uhr die Randstundenbetreuung an. Die Gruppen werden von unseren erfahrenen pädagogischen Mitarbeiterinnen geleitet.

Es ist möglich, die Kinder für einzelne Tage oder auch die ganze Woche für diese Betreuung anzumelden. Die Anmeldung erfolgt zu Beginn des jeweiligen Halbjahres und ist dann verbindlich. Im Anschluss an die Anmeldung erfolgt die Einteilung der Gruppen. Hierbei wird natürlich auf die Klassenzugehörigkeit und Freundschaften geachtet.

Wichtig ist es uns, die in den Klassen geleistete Arbeit in den Betreuungsgruppen fortzusetzen. Es wird daher viel Wert auf wiederkehrende Rituale gelegt und der direkte Draht zu Eltern und Klassenlehrerinnen gepflegt. Die inhaltliche Ausrichtung der Betreuungsgruppen orientiert sich am Interesse der Kinder, aber auch an jahreszeitlichen Themen.

Beispiele für die inhaltliche Gestaltung sind:

  • basteln, malen, kreativ werden
  • jahreszeitliches Gestalten der Betreuungsräume
  • vorlesen, sich zurückziehen
  • Tanz- und Bewegungsspiele
  • Rollenspiele
  • Erlebtes erzählen
  • Bauteppich, Autostraßen, Bausteine
  • Kreisspiele, Gesellschaftsspiele
  • Rhythmusspiele, Wahrnehmungsspiele
  • Fußball spielen, toben
  • usw.

Unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen:

Brigitte Braß
Brigitte Braß
Angelika Heckmann
Angelika Heckmann
Marion Hömmeke
Marion Hömmeke
Gabriele Wacker-Wendland
Gabriele Wacker-Wendland

Schreibe einen Kommentar